Zwischen Babygeschrei und Mathe- Klausuren

Der Große hat jetzt tatsächlich Nachhilfe bekommen. Die Noten gingen rapide bergab und bei Bruchrechnung kann ich ihm vielleicht noch helfen aber meine Schulzeit ist gefühlte hundert Jahre her. Mal abgesehen davon, dass ich mit Mathe noch nie was anfangen konnte.
Mein Jüngster wird jetzt bald ein halbes Jahr alt und schreit noch viel in der Nacht. Während ich meinem Mann weiterhin unterstelle, dass er nur so tut, als würde er schlafen (bei der Lautstärke wäre das unmenschlich), stehe ich die halbe Nacht am Kinderbett und versuch meinen Schatz zu beruhigen.
Morgen geht’s mit dem Kleinen zum Kinderarzt zur Vorsorgeuntersuchung und der Große schreibt nächste Woche seine Mathe Klausur. Dann wird sich zeigen, ob die Nachhilfe was gebracht hat. Bis bald, Eure Susi!

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Zwischen Babygeschrei und Mathe- Klausuren

  1. Linda says:

    Hi, ich finde deinen Blog toll, vor allem, weil ich auch zwei Kinder in dem Alter hab. Der eine schreit die ganze Nacht und die andere kommt gerade in die Pubertät. Alles nicht so einfach, wie du weisst. Bin gespannt, wovon du sonst noch so erzählen wirst. Grüße, Linda

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>